Die Frauenquote. Eine organisations- und netzwerktheoretische Analyse (German Edition)

Free download. Book file PDF easily for everyone and every device. You can download and read online Die Frauenquote. Eine organisations- und netzwerktheoretische Analyse (German Edition) file PDF Book only if you are registered here. And also you can download or read online all Book PDF file that related with Die Frauenquote. Eine organisations- und netzwerktheoretische Analyse (German Edition) book. Happy reading Die Frauenquote. Eine organisations- und netzwerktheoretische Analyse (German Edition) Bookeveryone. Download file Free Book PDF Die Frauenquote. Eine organisations- und netzwerktheoretische Analyse (German Edition) at Complete PDF Library. This Book have some digital formats such us :paperbook, ebook, kindle, epub, fb2 and another formats. Here is The CompletePDF Book Library. It's free to register here to get Book file PDF Die Frauenquote. Eine organisations- und netzwerktheoretische Analyse (German Edition) Pocket Guide.

Stockmann, Reinhard; Wolf Gaebe Hg. Hilft die Entwicklungshilfe langfristig? Bestandsaufnahme zur Nachhaltigkeit von Entwicklungsprojekten. Stockmann, Reinhard Die Nachhaltigkeit von Berufsbildungsprojekten. Stockmann, Reinhard Nachhaltigkeit. A Neglected Field of Research. Development and Cooperation, Heft 5. Stockmann, Reinhard Kolumbien.

Peter Waldmann und Heinrich Krumwiede Hg. Dieter Nohlen und Franz Nuscheler Hg. Handbuch der Dritten Welt. Stockmann, Reinhard Die neue Violencia. Kolumbien in der Tradition der Gewalt. Stockmann, Reinhard Administrative Probleme staatlicher Entwicklungszusammenarbeit. Deutsche und internationale Entwicklungspolitik. Stockmann, Reinhard Kolumbien: Kolumbiens Rechts- und Gesellschaftsordnung droht zu zerbrechen.

Stockmann, Reinhard Historisch-vergleichende Studien zum langfristigen Wandel der Erwerbsstruktur in Deutschland. Stockmann, Reinhard Gewerbliche Frauenarbeit in Deutschland Deutschen Soziologentages in Dortmund. Stockmann, Reinhard Peru: Am Ende eines Weges. Entwicklung und Zusammenarbeit, Heft 4. Die Staaten haben sich dabei ambitionierte Ziele gesetzt: Ausgangspunkt eines wirkungsorientierten Monitoring ist in aller Regel das Zielsystem inkl.

Das Programm umfasste vier Bereiche: Gesundheit, Bildung, wirtschaftliche Entwicklung und Patenschaften und hatte zum Ziel, die Lebenssituation der Familien zu verbessern. Dem Untersuchungsgegenstand widmet sich die Studie weiter entlang eines theoriebasierten Ansatzes und wendet einen ausgewogenen Mix aus qualitativen und quantitativen Methoden an. Die Auswertung der Daten erfolgt unter anderem mittels qualitativer Inhaltsanalysen, Zeitreihenanalysen sowie deskriptiver statistischer Auswertungen. Die Evaluation fand in zwei Phasen statt: Zu Beginn des Projekts sollten die quantitativen und qualitativen Rahmenfaktoren erfasst werden, die Einfluss auf die Wirksamkeit und Nachhaltigkeit und damit die Zielerreichung des Projekts haben.

Eine Beobachtung der langfristigen Wirkungen findet bisher nur bedingt statt. Ein zu erarbeitendes Toolkit zur Wirkungsuntersuchung in den o. Planungsverfahren und Kommunikationsstrategien, praktisch nutzbare Empfehlungen abgeleitet. Das Forschungsvorhaben gliederte sich insgesamt in drei Module, in welchen akzeptanzrelevante Prozesse und Faktoren in verschiedenen Regionen und auf unterschiedlichen Akteursebenen untersucht wurden.

Aufgabe des CEval ist es dementsprechend, gemeinsam mit dem DEval: Stefan Silvestrini Beschreibung Since , IFAD has worked to raise productivity and income of rural poor populations to overcome poverty and improve the quality of their lives. In its long history, the Fund has developed and implemented various programs and projects all over the world. In the period of , it has aimed at improving livelihoods and food security of Before the program is phasing out in December , an external evaluation of SCAMPIS is conducted in order to assess the achievement of program objectives and outcomes.

In particular, according to the Terms of Reference, the evaluation should pursue three objectives: The review has to assess the achievement of the programme objectives and outcomes with regard to its components and corresponding target groups. Lessons learnt and recommendations have to be provided for IFAD with regard to improvement of design and implementation of future programmes. Replicability and scaling up are core concepts in this context. The CEval evaluation team will visit each project country for 12 days to conduct interviews with main stakeholders in the implementing organizations, key persons along the MIS value chain and the primary beneficiaries.

In addition, a quantitative survey will be conducted in each of the three project countries to learn more about the impact MIS has on food security in different country contexts. Weiterhin sollte die Erreichung der Ziele der Programme untersucht werden. Gleichzeitig sollten MitarbeiterInnen, BewohnerInnen und BesucherInnen informiert und zu einer nachhaltigen Lebensgestaltung motiviert werden. Allerdings kann dieser Bedarf durch bisher aufgelegten Trainings- und Evaluationsprogramm nicht ausreichend gedeckt werden.

Im Rahmen der Datenauswertung und Evaluation wurden die quantitativen und qualitativen Daten der Seminarbeurteilungen der Module ausgewertet. Dieses besteht aus zwei Teilprojekten: Das CEval beriet Projektverantwortliche und deren Partner und bildete diese aus, um ihnen folgende Kompetenzen zu vermitteln: Methodisch umfasste die Evaluation standardisierte Online-Befragungen der Mentees und Mentorinnen zu drei Zeitpunkten.

Die Ziele von Fairtrade sind u. Methodisch basierte die Wirkungsstudie auf einer hypothesengeleiteten quasi-experimentellen Versuchsanordnung und einem Multi-Methodenansatz. Des Weiteren wurden Inhaltsanalysen sowie deskriptive und inferenzstatistische Analyseverfahren als Datenauswertungsmethoden angewandt. Die Mitarbeiterinnen wurden vonseiten des CEval entsprechend geschult und bei den ersten Erhebungen begleitet.

Im Rahmen der Datenauswertung und Evaluation wurden die quantitativen und qualitativen Daten der Seminarbeurteilungen der Kurse nach Journalismus- und Management-Kursen getrennt ausgewertet. Wissenschaftlicher Werdegang Seit Ex-ante Evaluation von Programmen der Entwicklungszusammenarbeit — Entwicklung eines theoretisch fundierten Evaluationsansatzes zur Anwendung im Rahmen der Planung von entwicklungspolitischen Interventionen Note: Technology Assessment in der Weltgesellschaft II. Technology Assessment in der Weltgesellschaft. Silvestrini, Stefan Evaluation im Saarland - Eine politische Modellregion sucht und findet den fachlichen Austausch.

Im Auftrag von Norad, Oslo. Promotion of Reproductive Health, Mongolia. Silvestrini, Stefan Wirtschaftsstruktur und demographischer Wandel. Beitrag zum Jahresbericht der Arbeitskammer des Saarlandes. Findings from the survey in Saarland and Southern Upper Rhine. Silvestrini, Stefan [Nach oben]. Die Zielsetzungen und Indikatoren werden daraufhin in die strategischen Richtungsaussagen von Engagement Global integriert. Beide Veranstaltungen sollen als Bestandteil des Studienbegleitprogramms evaluiert werden. Die inhaltsanalytische Auswertung dieser Interviews bildet die Grundlage zur Identifikation von Verbesserungspotenzialen und zum Ableiten konkreter Handlungsempfehlungen.

Nichterreichen der erwarteten Projektergebnisse und -ziele zu identifizieren. Die Evaluierung ist auf den Projektzeitraum von Oktober bis September ausgerichtet. Ziel der Partnerschaften ist es, die allgemeinen Standards in den Bereichen Hochschulbildung, Forschung und Management durch Wissenstransfer und innovative Projekte zu verbessern.

Bei der Bewertung kommen verschiedene Methoden zum Einsatz z.

The Global Gender Gap

Insgesamt werden 34 Evaluationsberichte aus den Finanzjahren und analysiert. Im Zentrum der Evaluation steht eine eingehende Dokumentenanalyse der eingereichten Evaluationsberichte. Weitere Informationen finden sich hier. Evaluation des arbeitsweltbezogenen Demografie-Monitorings demowanda: Die Evaluation umfasst dabei drei zentrale Teile: Die daraus resultierenden Ergebnisse und Empfehlungen werden in einem Delphi-Verfahren reflektiert und weiter verdichtet.

Die unterschiedlichen Interventionen haben vor allem urbane und rurale Dalit und Flachland-Adibashi Gemeinden zur Zielgruppe, die unter komplexen Formen von Diskriminierung leiden. Die Wirkung des Programms sollen mit Hilfe von Haushaltsbefragungen und der qualitativen Methode der contribution analysis erfasst werden. Auch hat eine solche Befragung stattgefunden. Die Daten wurden deskriptiv statistisch ausgewertet. Bei einzelnen Fragen wurden zudem Unterschiede im Antwortverhalten verschiedener Befragtengruppen untersucht.

Die Meta-Evaluierung basierte auf einer Analyse der Evaluierungsberichte. Die Dokumentenanalyse gliederte sich in zwei Phasen. Evaluation der Webseite www. Mit der Webseite www. Die Evaluation sollte die Website hinsichtlich folgender Aspekte bewerten: Die Evaluation basierte auf einer Online-Nutzerbefragung und quantitativer Datenwuswertung. Die Inhalte der Dokumente wurden zur Beantwortung der Evaluationsfragen auf einer vierstufigen Skala bewertet.

Sie zeichnete sich durch einen partizipativen sowie Multimethoden-Ansatz aus. Juli in Kraft traten. Im Gesetz wurde verankert, dass die Auswirkungen dieser Vorschrift und die praktische Anwendung Aus diesem Grund sollte durch die neuen Normen ein klarer Handlungsrahmen geschaffen werden, der sowohl Polizei als auch Dienstanbietern im Bereich Telekommunikation Rechtssicherheit verschafft.

Die Datengewinnung basierte auf einem mixed-methods-Ansatz, d. Wie steuert man Nachhaltigkeit und Wirksamkeit? Zum Erreichen dieser Ziele fokussiert das Partnerschaftsprogramm auf folgende Schwerpunkte: Der methodische Ansatz der Evaluation umfasste deswegen: Allerdings gestaltet sich eine solche Evaluierung mitunter als schwierig: Zum anderen stellt die Entwicklung quantitativer und messbarer Ziele eine herausfordernde Aufgabe dar. Dieses soll zu einer verbesserten Wahrnehmung der Fanprojekte beitragen und den Fanprojekten Handlungssicherheit bieten.

Hierbei wurde unterschieden zwischen programmbezogenen z. Zur Datengewinnung folgte das CEval einem mixed-methods Ansatz. Zum einen hat das CEval verschiedene Designs der rigorosen Impact Evaluation zusammengestellt und zum anderen Beispiele zu deren Anwendbarkeit im Kontext von Anpassungsprojekten herausgearbeitet. Die Evaluierung des Projekts unterteilte sich in eine Basis-, eine Zwischen- und eine Abschlussevaluation zum Ende der Implementierungsphase. Zu diesem Zweck wendet das CEval einen ausgewogenen Methodenmix an.

Zur Informationsgewinnung werden qualitative Experteninterviews mit quantitativen Erhebungen, teilnehmenden Beobachtungen und Gruppeninterviews verbunden. Dabei stehen Standardisierung, Normierung und verwandte Themenfelder im Mittelpunkt. Dabei kommt der Bewusstseinsbildung als Komponente zahlreicher Entwicklungsprojekte eine wichtige Rolle zu. Ausgangspunkt war dabei eine Bestandsaufnahme der bislang in den einzelnen Programmen und Dienstleistungsbereichen von Engagement Global bereits genutzten Indikatoren, Erhebungsinstrumente und Auswertungsverfahren.

Besonderes Augenmerk lag hierbei auch auf der Erfassung des Beitrags der einzelnen Programmwirkungen zur Erreichung der Unternehmensziele von Engagement Global. Zur Informationsgewinnung und zur Herstellung der kontrafaktischen Situation wendet das CEval einen ausgewogenen Methodenmix an.

Der Evaluation liegen daher folgende Ziele zugrunde: Zudem beachtet die Evaluation folgende Aspekte bei der Wirkungsbilanzierung: Mithilfe von Podiumsdiskussionen, einer Internetplattform und eines journalistischen Wettbewerbs wurde zudem angestrebt, die Kooperation zwischen Radiojournalisten und VZOs dauerhaft zu intensivieren. Im Rahmen dieses Vorhabens wurden insgesamt 60 Nachwuchsjournalisten aus Osteuropa und Afrika in interkulturellem Journalismus weitergebildet und miteinander vernetzt. Fit-Schulen seit im direkten Anschluss an die schulische Ausbildung eine stipendienfinanzierte akademische Ausbildungsperspektive in Deutschland zu bieten und sie so an den Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Deutschland zu binden.

Berufsbildungszusammenarbeit mit der VR China. Evaluation in der deutschen Entwicklungszusammenarbeit. Evaluation in German Development Cooperation. Evaluation and Quality Management. Transferierbarkeit des Dualen Systems. Die Wirksamkeit der Entwicklungshilfe. Die Nachhaltigkeit von Entwicklungsprojekten. Gesellschaftliche Modernisierung und Betriebsstruktur. Evaluation of Sustainable Development. Berufsbildungsforschung in der Entwicklungszusammenarbeit. Evaluation in der Zivilgesellschaft.

Evaluation in der Entwicklungszusammenarbeit. Zur Methodik von Evaluation in der Kultur und Kulturpolitik. Von der Idee zur Institution. An introduction to evaluation. Competing and complementary approaches to evaluation. Der gesellschaftliche Stellenwert von Evaluation. Wirkungsorientierung und Evaluierung in der Entwicklungszusammenarbeit. Entwicklungszusammenarbeit im Bereich der Erwachsenenbildung. Das Evaluationssystem in der deutschen Entwicklungszusammenarbeit.

Zur gesellschaftlichen Bedeutung von Evaluation. Stockmann, Reinhard Evaluation in der deutschen Entwicklungszusammenarbeit.


  1. Prof. Dr. Reinhard Stockmann;
  2. .
  3. .
  4. Head of CEval;
  5. My Warrior (Knights of de Ware Book 2).
  6. !

Principles of Impact-Based Quality Management. China Social Sciences Press. Stockmann, Reinhard Handbuch zur Evaluation. Stockmann, Reinhard Evaluationsforschung. Stockmann, Reinhard Evaluation von Nachhaltigkeit. Studienbrief zum Fernstudium "Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit". Eine Evaluation von Umweltberatungsprojekten. Dokumentation einer Tagung der deutschen Bundesstiftung Umwelt. Ein Vergleich zwischen staatlichen und nichtstaatlichen Programmen in der Volksrepublik China. Grundlagen, Konzepte und Wirkungsmessung, Bielefeld: Auswirkungen des wirtschaftsstrukturellen Wandels, Wiesbaden: Greinert, Wolf - Diedrich; Heitmann, W.

Stockmann, Reinhard Qualifikation in kleinen Betrieben Thailands. Beispiele aus dem islamisch-arabischen Kulturkreis. Stockmann, Reinhard Hilft die Entwicklungshilfe langfristig? Eine Bestandsaufnahme zur Nachhaltigkeit von Entwicklungsprojekten. Stockmann, Reinhard Die Nachhaltigkeit von Entwicklungsprojekten. Eine Methode zur Evaluierung am Beispiel von Berufsbildungsprojekten. Stockmann, Reinhard Gesellschaftliche Modernisierung und Betriebsstruktur. Dissertation Stockmann, Reinhard Erwerbsstatistik in Deutschland. Journal of Business Research, Vol. A Meta-Analytic Exploration, Vol. Offene und kompetenzorientierte Hochschule.

Band I zur Fachtagung "Selbstgesteuert, kompetenzorientiert und offen?! Schneider Verlag Hohengehren, S. Die Zukunft der Evaluation. Journal of Cleaner Production, Vol.


  1. Histórias da meia-noite (Portuguese Edition).
  2. Wissenschaftlicher Tätigkeiten.
  3. Mean Spirits (Mediator Book 3).
  4. Invisible Boy (A Madeline Dare Novel).

Woher sie kam, wo sie steht, wohin sie geht. Handbuch Bildungstechnologie, Berlin u. Sustainable Development Cooperation, Cheltenham: Wa h re Wissenschaft? In Greve, Bent Ed. Handbook of Social Policy Evaluation. Journal of Multidisciplinary Evaluation, Vol. American Journal of Evaluation: Grundlagen und Anwendungen von Gender- und Gleichstellungsindikatoren. Wie kommt die Evaluation zu m Werten?

Auftragsforschung zwischen Praxis und Wissenschaft. Geburtstag von Reinhard Stockmann. Stockmann, Reinhard; Meyer, Wolfgang Hrsg. The Future of Evaluation in Modern Societies. Results from a Randomized Controlled Trial. American Journal of Evaluation Vol.

Monographs

Journal of Consumer Policy, Vol. Auftragsforschung zwischen Praxis und Wissenschaft, Festschrift zum Nomos Edition Sigma , S. Band 1 zur Fachtagung "Selbstgesteuert, kompetenzorientiert und offen?! Evidence from a large-scale investment in Ghana. American Journal of Evaluation, Vol. May, Christina; Roth, K. Procedia Computer Science, Vol. Three Challenges for Applications. Zur territorialen Steuerung von Nachhaltigkeit. Bausteine der Regionalentwicklung, Wiesbaden: Alungas experiencias de la Universidad del Sarre.

Universidad Industrial de Santander, S. Evaluation im Kulturbetrieb, in: Economics and Human Biology, Vol. Eine empirische Untersuchung zu Wirkung und Wirkungsweise eines Informationsportals. Tagungsband der internationalen Konferenz "Der Markentag ", Wiesbaden: Evaluation in Kultur und Kulturpolitik. Hennefeld, Vera Wirkungsevaluation von Veranstaltungen zur themenspezifischen Sensibilisierung.

Hennefeld, Vera; Stockmann, Reinhard Hrsg. Evaluation in Kultur und Kulturpolitik: Bedingungen, Prozesse und Wirkungen. Zwischenbilanz der Bildungsoffensive Elbinseln. Stadt Neu Bauen, Hamburg: Erfolg mit nachhaltigen Eventkonzepten, Wiesbaden: Association for Consumer Research. Bettina Von der Idee zur Institution. Stockmann, Reinhard Evaluation und Gesellschaft. Anneke von Raggamby and Frieder Rubik Hg. Sustainable Development, Evaluation and Policy-Making.

Theory, Practice and Quality Assurance. Ziel erreicht, es gibt jedoch noch viel zu tun. May, Christina; Bonu, V. Theory, Practice, and Quality Assurance, Cheltenham: Meyer, Wolfgang An introduction to evaluation. A Practitioner Handbook on Evaluation. Stockmann, Reinhard Introduction: Stockmann, Reinhard Organizational aspects of evaluations.

Silvestrini, Stefan Evaluation designs. Meyer, Wolfgang Measuring: Meyer, Wolfgang Data collection: Meyer, Wolfgang Reporting. Stockmann, Reinhard Reporting. May, Christina Energiepolitik in Deutschland: Meyer, Wolfgang; Raab, D. Eine Analyse im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbandes e. In Campbell, Margaret C. In Brady, Michael K. Stand und Perspektiven der Eventforschung, Wiesbaden: Hennefeld, Vera; Metje, Ute M. Von der Projektidee zum bleibenden Ausstellungserlebnis, in: Hennefeld, Vera Der gesellschaftliche Stellenwert von Evaluation. Stockmann, Reinhard Big push for development or erosion of local livelihood?

Silvestrini, Stefan Das Umweltverhalten von Handwerksbetrieben. Technology Assessment in der Weltgesellschaft II.

Academy of Marketing Science. Concept and First Empirical Steps. Evaluieren in der Kultur. Warum, was, wann und wie? Hennefeld, Vera Evaluation als Instrument der kulturpolitischen Steuerung: Arbeitskammer des Saarlandes Hg. Zeitschrift der Arbeitskammer des Saarlandes, Akteure, Strukturen und Wirkungen.

Stockmann, Reinhard Evaluation: Theoretische und praktische Fragen zur Entwicklung im Kulturbereich. Evaluation als Grundlage und Instrument kulturpolitischer Steuerung. Schneider, Vera Was ist eine gute Evaluation? Stockmann, Reinhard Wirkungsmessung in der Entwicklungszusammenarbeit: Journal of Advertising Research, Vol.

Felix Rauner und Rupert Maclean Hg. Wirkungsmessung in der Entwicklungszusammenarbeit, in: Meyer, Wolfgang; Reade, N. Meyer, Wolfgang Organisatorischer Ablauf von Evaluationen. Silvestrini, Stefan Reporting. Schneider, Vera; Meiers, Ralph Reporting, in: Indikatoren - Skalen - Indizes - Interpretationen. Meyer, Wolfgang Datenerhebung: Befragungen - Beobachtungen - Nicht-Reaktive Verfahren.

Meyer, Wolfgang Wozu brauchen wir Evaluation? Stockmann, Reinhard Evaluation als Instrument der kulturpolitischen Steuerung: Technology Assessment in der Weltgesellschaft. Results of an Empirical Study. The Impact of Flow Experiences. The Entrepreneurship - Innovation - Marketing Interface: Stockmann, Reinhard Evaluation als Instrument der kulturpolitischen Steuerung. Stockmann, Reinhard Evaluation in der Gesellschaft: Entwicklung, Stand und Perspektiven.

Grassroots Activities for Managing Sustainability. European Practice and Experience, Cheltenham: Meyer, Wolfgang; Elbe, S. Concepts, Evaluation and Applications, Cheltenham: Experiences from Eighteen German Regions. Geschichte und Vielfalt eines Begriffs. Querbrief 2 , pp.

Meyer, Wolfgang; Martinuzzi, A. Schneider, Vera Markenbeziehung und Konsumentenreaktion auf negative Medieninformationen. International Council of Small Business. Peking University Education Review. Stockmann, Reinhard Evaluation von Netzwerksteuerung. Igel, Christoph und Daugs, Reinhard: Zur Bewertung der Entwicklungszusammenarbeit.

Stockmann, Reinhard Evaluation im Saarland - Eine politische Modellregion sucht und findet den fachlichen Austausch. Silvestrini, Stefan Evaluation von Nachhaltigkeitskommunikation. Problems and Perspectives for Communicating Sustainable Development. Capacity Building for Steering Sustainable Development. Challenges for intra-organisational c o m m u n i c a t i o n. Corporate Social Responsibility, Accountability and Governance: Sheffield UK , Greenleaf Publishing.

Vortrag auf der 2. Ansatz und Erfahrungen am Beispiel des Bildungszentrums Kirkel. Heinrich, Tina; Meyer, Wolfgang Can we personally influence the future with our present resources? Creating the Future Now! Campus 35 3 , S. Perspektiven des Sportmarketing - Besonderheiten, Herausforderungen, Tendenzen. Current Approaches in Linguistics and Consumer Research. International Yearbook of European Sociolinguistics, Vol. Economy and Language, pp.

Meyer, Wolfgang; Gros, C. Impact of education and training. Third report on vocational training research in Europe: Perspectives and Problems in the German Rural Sector. Paper prepared for the XI. Meyer, Wolfgang Rezension zu: Concepts and Practice in International Perspective. Meyer, Wolfgang Berufsbildung braucht neue Impulse. Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis. Stockmann, Reinhard Wirkungsorientierte Programmevaluation: Zielrichtungen, methodologische Aspekte, Zukunftsperspektiven.

Stockmann, Reinhard Was ist eine gute Evaluation? Methodische Konzeption und Ergebnisse des Alumni Survey. Jahrbuch der Absatz- und Verbrauchsforschung, Perspectives from Different Disciplines, Wiesbaden: Bleibt das Auto mobil? Verlag Peter Lang, S.

Gesetzliche Frauenquote in Chefetagen? - Made in Germany - Interview

In Wiedmann, Klaus-Peter Hrsg. Selbststeuerung nachhaltiger Entwicklung zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Meyer, Wolfgang Nachhaltige Entwicklung ohne Staat? Meyer, Wolfgang Das Schweigen des Parlaments: Die vergessene Frage der Nachhaltigkeit deutscher Entwicklungszusammenarbeit. Different Findings according to Definitions. A new Approach based on a German Example. Stockmann, Reinhard Network Failures.

How realistic is durable cooperation in global governance? Als download im Internet unter: Wie ist nachhaltiges Wirtschaften machbar? Stockmann, Reinhard Das Schweigen des Parlaments: Aus Politik und Zeitgeschichte, B Stockmann, Reinhard Nachhaltige Entwicklung ohne Staat? Entstaatlichung und soziale Sicherheit. Stockmann, Reinhard Was versteht man unter arm? In Zabel, Hans-Ulrich Hrsg. Stockmann, Reinhard; Meyer, W. Meyer, Wolfgang Was ist Evaluation? Internationale Sommerakademie in St. Meyer, Wolfgang Evaluationsstudien zu den Diffusionswirkungen von Umweltberatung. Meyer, Wolfgang Building Bridges to Ecology: Greening of Industry Network eds.

Governance for Sustainability in Gothenburg June Meyer, Wolfgang Evaluation bis Meyer, Wolfgang Measuring the Impact of Vocational Training Projects erscheint auf russischer Sprache in einer russischen Berufsbildungszeitschrift. New challenges for the state, business and civil society. Meyer, Wolfgang Themenfelder der Evaluation. Meyer, Wolfgang Evaluation im Rahmen des Meyer, Wolfgang Nachhaltigkeit der Entwicklungszusammenarbeit. Ein mehrdimensionales Nachhaltigkeitskonzept und seine Anwendung. Entwicklung, Recht, Sozialer Wandel. Stockmann, Reinhard Quo vadis Soziologie?

Stockmann, Reinhard Soziologie, die Erfolgsgeschichte eines akademischen Faches. Stockmann, Reinhard Evaluation der Umweltberatungsprojekte des Bundesumweltminis-teriums und des Umweltbundesamtes. Stockmann, Reinhard Evaluation als integriertes Lehr- und Forschungsprogramm. Empirische Studie zur kognitiven Verankerung des Car-Sharing. Konferenz der Deutschen Bundesstiftung Umwelt am Oktober in Bonn, Bielefeld: Bertelsmann Verlag Umweltschutz in der beruflichen Bildung Heft 74, hg.

Stockmann, Reinhard Evaluation entwicklungspolitischer Wirkungen in der staatlichen Zusammenarbeit. Eine operationale Nachhaltigkeitsdefinition und ihre Anwendung, in: Erich Schmidt Verlag, S. Band 2 Anwendungen, Berlin u. Meyer, Wolfgang Umweltberatung als organisierter Informationstransfer. Meyer, Wolfgang Evaluationen im Umweltbereich. Ein Beitrag zum nachhaltigen Wirtschaften? Ergebnisse einer Querschnittsevaluierung zur Nachhaltigkeit, in: Stockmann, Reinhard Evaluation staatlicher Entwicklungspolitik.

Stockmann, Reinhard Wirkungsevaluation in der Entwicklungspolitik. Stockmann, Reinhard Evaluation der Nachhaltigkeit von Umweltberatungsprogrammen: Theoretische und methodische Grundlagen. Berufliche Umweltbildung und Umweltberatung. Ad hoc Gruppen, Foren, Pfaffenweiler: International Journal of Sociology. Stockmann, Reinhard Wirkungsevaluation in der Entwicklungszusammenarbeit: Stockmann, Reinhard Grenzenlose Evaluation?

Typologie der Implementationsversuche und ihrer Strategien. UmweltWirtschaftsForum uwf , 7. Erfolgskontrolle in der entwicklungspolitischen Zusammenarbeit. Stockmann, Reinhard Kleine Entwicklungsgeschichte der Evaluationsforschung. Wolf-Dietrich Greinert, Werner Heitmann u. Qualifikation in kleinen Betrieben Thailands. Stockmann, Reinhard Defizite in der Wirkungsbeobachtung.

Entwicklung und Zusammenarbeit, Heft 8. Wolf-Dietrich Greinert; Werner Heitmann u. Zielsetzungen, Forschungsstand und Perspektiven, in: Aus Politik und Zeitgeschichte. Die Wirksamkeit der Entwicklungshilfe. Eine Evaluation der Nachhaltigkeit von Programmen und Projekten. Wandel und Entwicklung familialer Lebensformen, Opladen: Meyer, Wolfgang; Crow, K.

Analyseinstrumente in der Berufsbildungszusammenarbeit. Stockmann, Reinhard Die Krise der Entwicklungszusammenarbeit: Stockmann, Reinhard Zur Nachhaltigkeit von Entwicklungsprojekten. Small Business Economics, 6. Stockmann, Reinhard; Krapp, Stefanie Review on: Stockmann, Reinhard;, Die Nachhaltigkeit von Entwicklungsprojekten.

European Sociological Review, Vol. Programme, Konzepte und ihre Umsetzung. Stockmann, Reinhard Langfristige Wirkungen - bisher wenig untersucht. Entwicklung und Zusammenarbeit, Heft 2. Stockmann, Reinhard Sind Ex-post-Analysen wirklich nutzlos? Stockmann, Reinhard Die Bewertung der Entwicklungszusammenarbeit. Stockmann, Reinhard; Wolf Gaebe Hg. Hilft die Entwicklungshilfe langfristig?

Bestandsaufnahme zur Nachhaltigkeit von Entwicklungsprojekten. Stockmann, Reinhard Die Nachhaltigkeit von Berufsbildungsprojekten. Stockmann, Reinhard Nachhaltigkeit. A Neglected Field of Research. Development and Cooperation, Heft 5. Stockmann, Reinhard Kolumbien. Peter Waldmann und Heinrich Krumwiede Hg. Dieter Nohlen und Franz Nuscheler Hg. Handbuch der Dritten Welt. Stockmann, Reinhard Sektorale Differenzierung der Erwerbschancen durch den wirtschaftlichen Umbau. Informationsdienst Soziale Indikatoren Nr.

Meyer, Wolfgang Klassenlagen im vereinten Deutschland. Stockmann, Reinhard Korreferat Umwelt, in: A reciprocal causation model linking changes in income, income satisfaction and life satisfaction. Stockmann, Reinhard Die neue Violencia. Kolumbien in der Tradition der Gewalt. Stockmann, Reinhard Administrative Probleme staatlicher Entwicklungszusammenarbeit. Deutsche und internationale Entwicklungspolitik.

Stockmann, Reinhard Umweltberichterstattung in der Bundesrepublik Deutschland. Stockmann, Reinhard Kolumbien: Kolumbiens Rechts- und Gesellschaftsordnung droht zu zerbrechen. Stockmann, Reinhard Historisch-vergleichende Studien zum langfristigen Wandel der Erwerbsstruktur in Deutschland.

Der Vorbildcharakter kapitalistischer Entwicklungen und seine Folgen. Stockmann, Reinhard Gewerbliche Frauenarbeit in Deutschland Deutschen Soziologentages in Dortmund. Stockmann, Reinhard Peru: Am Ende eines Weges. Entwicklung und Zusammenarbeit, Heft 4. Meyer, Wolfgang; Meyer, C. Impact evaluation of networks. Klier, Sarah; Silvestrini, Stefan Monitoring and Measuring the Results of Interventions related to technical and vocational education and training and the labour market. A guideline for practitioniers. Im Auftrag von Norad, Oslo.

Promotion of Reproductive Health, Mongolia. Meyer, Wolfgang; Thomas, S. These could include amongst others: Many believe that the only way to really be able to achieve a sustainable development is through long-term investments in economic, human and environmental capital. A common shortcoming throughout the world is the fact, that the female half of its human capital is far from exhausted. Too often, women as human capital are undervalued and underutilized. In this manner studies have found, that if the world's female capital were used more efficiently, many positive outcomes could be achieved.

The economic growth in all the countries of the world would increase lowering the number of people living in poverty. Also, "business performances and innovation would be enhanced. However, this all still depends on engendered government policies, which in many cases are still up for discussion. This piece of work shall focus on the Global Gender Gap in particular, discussing the matter of encouraging economic wealth my means of gender equality.

Notably the current discussion in Germany on the topic of a quota for the representation of female board members shall be examined more carefully. The term 'Gender Gap' has been used for a variety of situations throughout the past century. It started off as an expression to describe the different voting habits of women since the introduction of women's suffrage. For this reason a gender gap is generally described as referring to "a situation where women are supposed to hold beliefs or attitudes or to engage in some form of socio-political activity, at a different rate or in a different manner than men".

It is often suspected by social scientists that there are a variety of gender gaps. Gender equality is measured by the Gender Gap Index. This is a measurement, which shows the correlation between the Gross Domestic Product GDP per capita of a country and its gender equality. By measuring gender based gaps in outcomes rather than using resources of input variables the Gender Gap Index avoids richer countries from automatically performing better regarding gender equality.

In this sense perfect gender equality would be demonstrated with a score of 1 whereas a score of 0 would mean a country has total inequality. Not just when describing but also as a means to solve gender gaps one has to ask oneself how gender gaps occur in the first place. What are the influential factors for gender gaps? The area, however, which has not yet been closed accordingly, lies in economic participation.

This is one important fact that strongly influences the global gender gap as the rate of female participation in the labour force compared to men is lower the world over. But even when women are engaged in the labour force there still is a gender gap. This is due to the fact, that about three quarters of part time jobs are held by women, these constituting over one quarter of all working women. But why is this? One of the reasons to explain the gap in working hours between men and women is that almost all over the world the lager amount of housework and child care is still seen to be the duty of women.

Especially time is scarce leaving women with great disadvantages. Many have to combine the needs from home with work and some even have to take time off work to take care of relatives such as their own children or elderly e.

The Global Gender Gap | Publish your master's thesis, bachelor's thesis, essay or term paper

Even their mobility can be limited due to the desire to have a job close to home. This is an often mentioned gender gap - The gender wage gap. Many try to argue that this is due to the fact of women usually having lower-level jobs or work in female-dominated fields such as e. Here one should, however, ask oneself how come these fields are underpaid, and whether the fact that they are female-dominated may even contribute to this occurrence. What people have to consider trying to argue this way is, notwithstanding, that the gender wage gap is actually highest in management positions, even in the cases where the qualifications between men and women are the same.

Forgot Password?

The Global Gender Gap Report was first prepared and released in and has provided a continuous comprehensive framework for benchmark global gender gaps ever since. This way gender equality can be developed further throughout the world, by learning from other countries as role models. This was developed with the purpose of having a figure which makes it easier to compare the level of equality between man and women across time.

An important fact, which makes the results neutral, is that it doesn't take the level of resources into account, preventing richer countries to automatically have better results. The size of the gender inequality gap is measured in four particular areas: First, the economic participation of opportunity, including the outcomes of salaries, participation levels and access to high skilled employment; Secondly, the education attainment, which comprises the outcomes on access to basic and higher level education; Further health and survival, in other words the outcomes on life expectancy and sex ratio and finally, political empowerment, meaning the representation in decision-making structures.

The Global Gender Gap Report amasses the data from the previous 5 years.

This way it tries to demonstrate the progress in the evaluated countries transparently. It is hoped that by doing this the international community will be able to pool its knowledge to achieve faster progress. In theory, gender inequality may used to have fit into more traditional societies. This can be demonstrated by one of the most basic economic principles — the law of comparative advantage.

This principle says, that "the individual with the lower opportunity cost of producing a particular output should specialize in producing that output. In times, when the economy was dominated by the primary sector of the economy and the secondary sector of the economy the opportunity costs of participating in the economy in general were a lot lower for men than women.